CookieFirst als Cookie Consent Management Plattform

Cookie-Management im Einklang mit GDPR, ePrivacy und LGPD-Vorschriften

CookieFirst als Cookie Consent Management Plattform
Tom

CookieFirst als Consent Management Plattform für die Cookie Consent

Consent Management Plattformen oder Consent Manager gibt es schon seit einiger Zeit und haben im Vorfeld der Einführung der europäischen GDPR-Gesetzgebung und anderer extraterritorialer Datenschutzgesetze wie ePrivacy, CCPA und LGPD an Bedeutung gewonnen.

Was die GDPR betrifft, so übersetzt jedes europäische Land die EU-Gesetzgebung in seine eigenen lokalen Gesetze und Vorschriften. In den Niederlanden zum Beispiel ist dies die Algemene Verordening Gegevensbescherming (AVG). In Deutschland ist es die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Frankreich, Spanien und Italien wird die RGPD als Abkürzung verwendet. Im Großen und Ganzen werden die Vorschriften auf europäischer Ebene befolgt.
Allerdings interpretiert, ratifiziert und setzt jedes Land die EU-Richtlinien auf seine eigene Weise um. Daher gibt es zwischen den einzelnen EU-Ländern Unterschiede bei den endgültigen Vorschriften. Die Welt der Datenschutzgesetze ändert sich ständig und entwickelt sich weiter.

Auch das neue deutsche Cookie-Gesetz, das Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz TTDSG, ist am 1. Dezember 2021 in Kraft getreten.

Ein Teil der GDPR-Gesetzgebung regelt die Verwendung von Cookies und das Tracking durch Dritte auf Websites. Im Allgemeinen wird dies auch als Cookie-Zustimmungsregelung bezeichnet. Viele Funktionen von Websites basieren auf Cookies, kleinen Dateien, die im Browser des Nutzers gespeichert werden, um bestimmte Website-Funktionen zu unterstützen, z. B. die Verwendung eines Warenkorbs in einem Webshop oder die Speicherung der bevorzugten Sprache eines bestimmten Nutzers. Sie werden aber auch für Werbezwecke verwendet, wie z. B. für das Retargeting, so dass ein Website-Besucher zu einem späteren Zeitpunkt erneut mit einer Werbung konfrontiert werden kann. Kurz gesagt, Cookies können alle möglichen Zwecke erfüllen.

Um die Vorschriften einzuhalten, wurden Plattformen zur Verwaltung von Cookies geschaffen, mit denen Sie Tracking-Skripte, Cookies und die Zustimmung der Nutzer verwalten können. Cookiebot war somit eine der ersten CMPs. Aber schon bald folgten andere Systeme wie CookieYesIubenda, Usercentrics und CookiePro.
Anfangs war es schwierig, die Cookie-Banner in Bezug auf den Stil anzupassen. Das führte dann oft zu einem “hässlichen” Cookie-Banner auf einer schön gestalteten Website. Außerdem luden diese Cookie-Banner und Cookie-Panels langsamer oder verlangsamten die Ladezeit der Website. Die Plattformen für die Verwaltung von Einwilligungen steckten noch in den Kinderschuhen, so dass es noch viel zu tun gab, um den Anforderungen und Wünschen der Website-Administratoren und der Nutzer gerecht zu werden. Ganz zu schweigen von der Benutzeroberfläche für die Verwaltung dieser Systeme.

Unter den Digitalagenturen gab es eine große Nachfrage nach einem Tool zur Verwaltung von Einwilligungen, das einfach zu benutzen und zu implementieren ist, das die Leistung der Website so weit wie möglich intakt lässt und bei dem die Banner leicht angepasst und gestaltet werden können, damit sie sich gut in die Website, auf der sie installiert sind, einfügen. Daraus ergab sich die Notwendigkeit, ein neues System zur Verwaltung der Cookie-Zustimmung zu entwickeln, und damit war die Idee für CookieFirst geboren.

CookieFirst ist eine cloudbasierte SaaS-Lösung für die Cookie Consent. CookieFirst zielt darauf ab, eine All-in-One-Plattform für die Verwaltung von Einwilligungen bereitzustellen, die einfach zu verwalten ist und es Websites ermöglicht, auf benutzerfreundliche Art und Weise konform zu sein.

Einige der wichtigsten Funktionen sind:

  • Verwaltung von Drittanbieter-Skripten
  • Eine automatische Cookie-Überprüfung
  • Eine automatisch Cookie Hinweis Generator
  • Prüfpfade für die Zustimmung (zum Nachweis der Zustimmung)
  • Bannerkonfiguration, Styling und erweiterte Anpassung
  • In 40 Sprachen (zum Zeitpunkt der Erstellung)
  • Zustimmungsstatistiken
  • Javascript-API zum Einbinden Ihres eigenen benutzerdefinierten Banners
  • Erneute Zustimmung für Marketingzwecke (höhere Opt-In-Raten)
  • WordPress Cookie Plugin, Shopware cookie hinweis

CookieFirst bietet auch eine Integration mit Google Tag Manager und Google Consent Mode. Sie können die CookieFirst GTM-Template aus der Community Template Gallery verwenden, um Ihre Implementierung schnell einzurichten.

Und es gibt noch viele weitere Funktionen, die auf der Roadmap stehen. Darüber hinaus besteht natürlich ein ständiger Bedarf, auf die sich ständig ändernden Vorschriften in den verschiedenen Ländern und Regionen zu reagieren. Die CookieFirst-Plattform für das Einwilligungsmanagement wird daher ständig angepasst und auf dem neuesten Stand gehalten.

Möchten Sie mehr darüber wissen, was Internet-Cookies sind? Dann lesen Sie den folgenden Leitfaden; Was sind Cookies?

CookieFirst bietet auch ein Wiederverkäufermodell und ein Partnerprogramm an. Dies kann für Unternehmen in verschiedenen Branchen interessant sein. Man denke an Webentwickler, Webagenturen und Online-Marketing-Agenturen, aber auch an Unternehmen, die Dienstleistungen im Bereich Datenschutz und Compliance anbieten, wie Datenschutzbeauftragte (DSB), Datenschutzexperten und Datenschutzanwälte. Sehen Sie hier die Website von CookieFirst Cookie Consent

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.